Hintergrund anzeigen

Mehr erfahren

Formula StudentErfolgeMitgliederTeamgeschichteStruktur

 
Hintergrundbild: Stephanie Bergan

Formula Student

Ein internationaler Konstruktionswettbewerb für Hochschulteams mit dem Ziel, Studierenden einen stärkeren Praxisbezug im Studium zu vermitteln. Hard- und Softskills werden durch eine aktive Teilnahme gleichermaßen gefördert.
Die Formula Student ist ein Projekt für Studierende in dem es gilt einen einsitzigen Rennwagen (Monoposto) zu entwerfen und zu bauen. Das Projekt stellt normalerweise einen Teil der akademischen Studien dar und gipfelt in einer Serie von Wettbewerben, bei denen Teams aus der ganzen Welt zusammenkommen, um gegeneinander anzutreten.

Das virtuelle Unternehmen
Die Studierende sollen annehmen, dass ein Produktionsbetrieb ihnen den Auftrag erteilt hat, einen Rennwagen zu entwickeln und einen Prototypen zur Beurteilung zu bauen. Der angestrebte Markt ist der der nichtprofessionellen Wochenendrennfahrer, Berg- und Sprintrennfahrer. Der Wagen muss daher hohe Beschleunigungs- und Bremsleistung sowie gute Handlingeigenschaften besitzen. Er muss günstig in der Anschaffung, bezahlbar im Unterhalt und vor allem zuverlässig sein. Des Weiteren wird der Marktwert des Fahrzeugs durch ein ansprechendes Design und Komfort gesteigert.

Wettbewerb & Bewertung
Innerhalb eines Jahres entwickeln die Teams Prototypen, die dann auf den verschiedenen Wettbewerben (in den USA, Brasilien, Japan, England, Italien, Australien, Deutschland) miteinander verglichen werden. Weltweit gibt es inzwischen weit über 500 Teams, in Deutschland mit Beginn des Jahres 2016 über 100.

Die Fahrzeuge werden in drei Kategorien bewertet:

  1. STATISCH - Design- & Cost Report, Business Plan
  2. DYNAMISCH I - Acceleration, Skid Pad
  3. DYNAMISCH II - Autocross, Endurance

Formula Student Germany
http://www.formulastudent.de/